Gesundheit ist mehr als die richtige Ernährung.

Wenn wir uns ausschließlich auf die Ernährung, die wir zu uns nehmen, konzentrieren, dann übersehen wir etwas sehr Wichtiges, nämlich alles andere, was Ihre Gesundheit stärkt.

Gesunden Menschen geht es sowohl mit sich selbst, als auch mit ihrer Umgebung besser.

Gesundheit ist mehr als nur die richtige Ernährung.

Wir können wirklich lange über unser Produkt Adozan sprechen und wie es Ihre Gesundheit beeinflussen kann. Wenn wir uns jedoch ausschließlich auf die Ernährung, die wir zu uns nehmen, konzentrieren, dann übersehen wir etwas sehr Wichtiges, nämlich alles andere, was Ihre Gesundheit stärkt.

Was tut Adozan für Ihre Gesundheit?

Adozan hilft Ihnen, wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht die Ernährung erhalten, die Ihr Körper benötigt.

Möglicherweise hat Ihr Appetit mit zunehmendem Alter abgenommen und die unzureichende Ernährung beeinträchtigt Ihren Körper. Vielleicht haben Sie einen Krankheitsverlauf hinter sich und müssen sich jetzt richtig ernähren, damit Ihr Körper gestärkt werden kann, aber Ihre Appetitlosigkeit ist ein Problem.

Möglicherweise hatten Sie auch einen Magenbypass, und jetzt kann Ihr Magen einfach nicht mehr die Nährstoffe aufnehmen, die Ihr Körper benötigt.

Eins ist, dass Adozan Ihnen bei der richtigen Ernährung helfen kann. Das Andere ist, dass Sie Ihre Gesundheit selbst stärken können, damit sie “nachhaltiger” wird und nicht nur auf der richtigen Ernährung beruht.

Deshalb bekommen Sie hier unsere

7 Tipps für eine nachhaltigere Gesundheit

 

1. Bewegen Sie Ihren Körper
Es ist wahrscheinlich keine Überraschung, dass Bewegung wichtig ist. Was manchmal überraschen kann, ist, wie wenig es benötigt.
Ein kurzer Spaziergang ist oft genug. Wenn Sie ein schnelles Tempo nicht bewältigen können, ist ein ruhiger Spaziergang auch gut. Und wenn Sie Schwierigkeiten beim Aufstehen haben, ist das Wichtigste, dass Sie nicht “hängen bleiben”. Kleine einfache Übungen vor Ort, Übungen auf einem Stuhl sitzend oder sogar im Bett liegend. Das Wichtigste ist, dass Sie etwas Physisches mit Ihrem Körper machen.

2. Seien Sie mit anderen zusammen
Andere Menschen treffen, einander zuhören, über Wind, Wetter und was Sie im Fernsehen sehen, zu sprechen, ist gut für die Gesundheit. Es liegt in der Interaktion mit anderen, dass Sie sich selbst gut fühlen, und das Zusammensein gibt Inhalt.

3. Seien Sie positiv
Je positiver Ihre Sicht des Lebens ist, desto besser ist Ihr Immunsystem. Wir wissen natürlich, dass das Leben nicht immer ein leichter Spaziergang ist und der positive Geist für eine Weile verschwunden sein kann. Aber es gibt tatsächlich einen sehr einfachen Trick, der hilft: LÄCHELN! Lächeln Sie, auch wenn Sie nicht denken, dass es etwas gibt, worüber Sie lächeln können. Ihr Körper ist so angeordnet, dass das Lächeln Ihr Gehirn und das Glückshormon Dopamin aktiviert, was Ihre Stimmung positiver macht.
Was auch passiert und was noch besser ist, ist, dass Leute Sie lächeln sehen, sie zurücklächeln und Sie dann wirklich etwas zum Lächeln haben.

4. LACHEN SIE!
Wenn Sie das Lächeln auf Ihrem Gesicht gut platziert haben und vielleicht sogar andere zum Lächeln gebracht haben, gehen Sie noch einen Schritt weiter: LACHEN SIE! Im Prinzip hat es die gleiche positive Bedeutung wie Lächeln, aber Lachen aktiviert Ihren Körper und Lachen färbt ab. Wenn Sie mit anderen lachen, passiert wieder chemische Magie in Ihrem Gehirn. Zusätzlich zu Dopamin löst das Zusammengehörigkeitsgefühl auch Oxytocin im Gehirn aus, wodurch Sie sich entspannt und sicher fühlen.

5. Machen Sie einen Unterschied
Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das Geben oder etwas für andere zu tun, sich positiv auf Ihre Gesundheit auswirkt. Eine Gruppe von Forschern der Universität Lübeck hat herausgefunden, dass eine kleine Gruppe von Zellen im hinteren Teil des Gehirns unser Belohnungszentrum aktiviert, weshalb Sie ein Gefühl der Freude bekommen – und Freude wirkt sich erheblich auf Ihre Gesundheit aus. Sie geben also nicht nur etwas an andere weiter. Sie geben sich auch Gesundheit.

6. Genießen Sie die Natur
Die Natur muss genossen werden. Vor allem, gehen Sie raus und fühlen Sie die Luft, nehmen Sie den Duft von Bäumen und Blumen wahr und fühlen Sie die Sonnenstrahlen auf Ihrem Gesicht. Der bloße Blick auf die Natur wirkt sich auf Ihre Gesundheit aus.
In den 80er Jahren versuchte ein schwedisches Krankenhaus, neu operierte Patienten in zwei Gruppen aufzuteilen. Eine Gruppe hatte von ihren Betten Blick auf Gebäude und die andere Gruppe hatte Blick auf die Natur. Die letzte Gruppe erholte sich nach der Operation deutlich schneller.
Jedes Jahr werden Milliarden für “Gesundheitsdesign” ausgegeben, bei dem die Natur als Stärkung der Gesundheit betrachtet wird. Es ist nicht nur die frische Luft, sondern auch die grüne Farbe und das Naturgedächtnis des Gehirns, die das Nervensystem veranlassen, sowohl die Herzfrequenz, als auch den Blutdruck zu senken und stressbedingte Hormone, wie Adrenalin und Cortisol abzubauen.

7. An etwas glauben
Es mag ein bisschen verrückt klingen, dass man an etwas glauben muss, aber es hat einen großen Einfluss auf die Gesundheit.
Was den Unterschied macht, ist der Glaube; einen Sinn im Leben haben. Sie müssen nicht religiös werden, wenn Sie es nicht schon sind. Ein Gefühl für das Leben zu haben, gibt Ihnen eine Pause, in der Sie sich ausruhen können, und diese Ruhe verringert die Menge des Stresshormons Cortisol in Ihrem Körper.

Was tun Sie für Ihre Gesundheit?

Haben wir nicht alle etwas was wir tun, weil es uns gesund und glücklich macht?

Dürfen wir hören was SIE tun, um sich gesund zu fühlen? Bitte teilen Sie uns dies auf unserer Facebook-Seite oder im Kommentarbereich unten mit. Ihr Kommentar kann dazu beitragen, andere zu einem gesünderen Leben zu inspirieren, und dann haben Sie bereits dort einen Unterschied gemacht

Adozan hier kaufen

Hilfe bei der Auswah des richtigen Adozan

 

Eiweiss100

Ab € 21,95

GenussPlus

€ 21,95

KiloPlus

Ab € 20,95

P-Boost

Ab € 2,95

VitalKlar

Ab € 20,95

VitalPlus

Ab € 20,95